Fledermausschutz

Fledermausschutz
© by Volkmar Rieber

Großes Mausohr im NABU-Fledermauskeller

Amphibienschutz

So werden Amphibien geschützt
© by Volkmar Rieber

Ein Erdkrötenpaar auf der Wanderung zum Laichgewässer

 

> NABU-Horb.de > Wir über uns

Adresse - Spenden - Links - Impressum / Datenschutz
 

  NABU Horb e.V.

  Zahlen und Fakten

  Seit mehr als 100 Jahren setzt sich der Naturschutzbund Deutschland (NABU) e.V. für den Erhalt der Natur ein. Er ist der älteste deutsche Naturschutzverband und mit heute über 500 000 Mitgliedern auch der größte.

  Bereits Im Jahre 1903 gab es in Horb eine Naturschutzgruppe, die sich Bund für Vogelschutz nannte. 1968 wurde der Verein als Deutscher Bund für Vogelschutz neu gegründet.

Der Verein NABU Horb e.V. mit mehreren Hundert Mitgliedern ist der Hauptakteur der Horber Landschaftspflegegemeinschaft und hat zahlreiche Erfolge zu verzeichnen, die mit dem Landesnaturschutzpreis und mit dem Kulturlandschaftspreis gewürdigt wurden.


  Der NABU Horb e.V. ist stolz auf ein eigenes, selbst, aus einer denkmal- geschützten Steinscheuer, errichtetes Vereinsheim, das Naturschutzhaus Horb.





 



Arbeitsschwerpunkte


Biotoppflegearbeit
Bei der umfangreichen Landschaftspflegearbeit werden jährlich ca. 8 Hektar artenreiche Trockenrasen, Hangwiesen, Feuchtgebiete und Wacholderheiden gemäht und das Schnittgut abgeräumt.

Naturkundliche Führungen
Mit Führungen zu verschiedenen Themen bieten wir Besuchern einen Einblick in die Tier- und Pflanzenwelt unserer Heimat , in ökologische Zusammenhänge sowie in Attraktionen der uns umgebenden Natur.

Naturpädagogik
Wir bieten naturkundliche Führungen und Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche an.

Öffentlichkeitsarbeit
Wir stellen die Belange des Naturschutzes in der Öffentlichkeit dar, informieren und diskutieren über Themen der aktuellen Lokal- und Umweltpolitik.

Beratung
Durch Stellungnahmen zu Bauprojekten und durch Anhörungen beraten wir Entscheidungsträger und nehmen so politischen Einfluß

Fledermausschutz
Durch die Instandhaltung und Überwachung von Fledermauskellern rund um Horb bieten wir den einheimischen Fledermäusen die wichtigen Überwinterungsquartiere.

Amphibienschutz
Der Amphibienzaun bei Eyach wird vom NABU Horb und weiteren Helferinnen und Helfern betreut. Die wandernden Kröten werden eingesammelt und auf die andere Straßenseite Richtung Laichgewässer gebracht.

Hornissenschutz
Mit der Anbringung von Ansiedlungsnistkästen sorgen wir für die Arterhaltung, bieten Gelegenheit zur Hornissenbeobachtung und fördern so positives Verhalten des Menschen zu Hornissen.
Bei wirklichem Bedarf siedeln wir Hornissen mit Hilfe spezieller Umsiedlungsnistkästen um.
Bei Fragen zu Hornissen und Wespen kontaktieren Sie bitte unseren Fachberater.

Die Ansprechpartner für die jeweiligen Arbeitsschwerpunkte finden Sie auf der Seite

Kontakt



 

So können Sie uns helfen
  Sie können unsere Arbeit auf vielfältige Weise unterstützen:

Werden Sie Mitglied im NABU

Spenden Sie für unsere Projekte in Horb

Wir freuen uns über Ihre Mitarbeit




Naturschutzhaus Horb
 
 

Details

 

NABU Schutzgebiete
 
  NABU-Schutzgebiete

Landschaftspflege

 

Naturkundliche Führung
 
  NSG Kugler Hang

Besucher im NSG Kugler Hang am

Tag des Kugler Hangs

Hornisse
 
   Hornisse
© Altenkamp CC BY 3.0

Kontakt zum NABU-Fachberater

 

 

 

 
Startseite
Wir über uns
Kontakt
NABU-Haus
Ziele
Programm
Mitmachen
Schutzgebiete
Aktuelles